Bitte klicken Sie die Themen an, die Sie ansehen möchten:

Der Schmied
Der Maskenbaum
Gesticktes Wandbild




Der riesige Pfingstbaum konnte nur mit Hilfe der Zuschauer aufgerichtet werden






Der Schmied

Der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Oliver Gruel begrüßte viele
Oldendorfer zur Enthüllung einer Holzplastik, geschaffen von Werner Kunz.
Sie soll an den ehemaligen Schmiedemeister des Ortes erinnern.
Die Geschichte vom Schmied und dem Schwein






Zum Anfang

Der Maskenbaum
Vorstellung einer Arbeit des
Künstlers Werner Kunz auf
dem Grundstück Dicksbarg 3
durch die Familie Gaßmann.
Einen Eichenstumpf gestaltete
Werner Kunz zu einem
Maskenbaum und nannte das
Werk "Alma Hürli".
Viele Gäste, die mit einem
Glas Sekt begrüsst wurden,
freuten sich über die
Bereicherung im Ortsbild von
Oldendorf.

Zum Anfang
Ein gesticktes Wandbild, das um das Jahr 1940 von Schülerinnen hergestellt wurde, hängt im Dorfgemeinschaftsraum.
Da über die Arbeit an diesem Bild fast nichts bekannt ist, bittet die Dorfgemeinschaft mögliche Mitwirkende oder anderweitig Beteiligte um nähere Angaben zu diesem Werk.
Die Buchstaben -LJH- sind mehrmals eingestickt worden.